Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Die Universelle Lehre - gewidmet den Menschen wahren guten WillensDie Universelle Lehre - gewidmet den Menschen wahren guten Willens

Startseite > Universeller Pfad

Universeller Pfad

Der moderne Mensch ist nur eine Eintagsfliege im Vergleich zur Existenz allein unseres materiellen Universums, und er betrachtet von moderner Wissenschaft und deren horizontaler Komplexität beeindruckt sein begrenztes körpergebundenes Bewusstsein und seinen Verstand als Masstab.
Eine Entwicklung von Körper, Geist und Seele findet aber überall im Universum und für uns nicht sichtbar in den verschiedensten Welten statt.
Der Mensch durchläuft auf unserem Planeten momentan hauptsächlich eine Verstandesentwicklung, die ihn vom Tierreich abhebt, und er ist noch nicht genügend entwickelt, um Geist und Seele bewusst wahrnehmen zu können.

Die menschliche Evolution verlief bisher hauptsächlich biologisch. Es existieren aber grundsätzlich zwei Hauptlinien der Evolution:
1. Die eine Linie hat mit der Materie und der Form zu tun. Hier identifiziert sich die Seele lange Zeit mit dem Formaspekt und strebt danach, dem dunklen 'Pfad des Todes' zu folgen (Naturalismus).
2. Die zweite Linie hat mit der Seele, dem Bewusstseinsaspekt und dem Denker in der Form, zu tun. Hier überschreitet der Mensch schließlich die materielle Ebene.
Auf den Pfad der spirituellen Seele zu gehen bedeutet bewusste und schnellere Entwicklung mit vielen Wendepunkten und unsicheren Erfolgsaussichten bei Unkenntnis der Stufen des Pfades aber auch des persönlichen Dharmas.